Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Artikel: Schlechtes Sehvermögen bei Hunden

Schlechtes Sehvermögen bei Hunden

Im Laufe der Jahre kann sich bei deinem Hund eine Sehschwäche entwickeln. Eine Sehschwäche ist zwar lästig, muss aber nicht unbedingt ein großes Problem für deinen vierbeinigen Freund darstellen. Dank anderer starker Sinne wie dem Geruchssinn und dem Gehör kann dein Hund lernen, gut mit einer Sehschwäche umzugehen. Blindheit und ein schlechtes Sehvermögen können verschiedene Ursachen haben. Wie kannst du herausfinden, ob dein Hund schlecht sieht? Und wie kann man eine weitere Verschlechterung verhindern? Das kannst du in diesem Blog nachlesen.

Ursachen für Sehschwäche und Blindheit

Die Sehschwäche tritt vor allem bei älteren Hunden auf einem oder beiden Augen auf. Es kann sich aber auch um einen Gendefekt handeln, der bereits bei neugeborenen Welpen auftreten kann. Wenn die Großeltern oder Eltern diesen Defekt haben, besteht die Möglichkeit, dass auch der Welpe ihn hat. Andere Ursachen können Krankheiten wie Grauer Star (Katarakt) und Diabetes sein, die das Sehvermögen beeinträchtigen. Auch eine Grippe oder eine Infektion deines Hundes kann zu einer Verschlechterung der Sehkraft führen.

Symptome

Es gibt sichtbare Symptome am Auge oder es können Verhaltensänderungen auftreten. Mögliche Symptome am Auge sind:

  • Trübung des Auges
  • Rötung
  • Eine große Ansammlung Augenschleim
  • Blut oder Verletzung im Auge
  • Blauer Kreis im Auge

Zu den Verhaltensmerkmalen können gehören:

  • Schlechtes Sehvermögen bei Nacht
  • Mehr Schnüffeln beim Spazierengehen als früher (der Hund nutzt also hauptsächlich seine Nase, um den Weg zu finden)
  • Anstoßen an Möbeln oder anderen Gegenständen
  • Jemanden nicht erkennen oder Gegenstände nicht finden können

Was kannst du dagegen tun?

In vielen Fällen kann man den Schaden nicht rückgängig machen. Bei gesundheitlichen Beschwerden ist es ratsam, sich an den Tierarzt zu wenden, um die Behandlung zu besprechen.

Es ist wichtig, das Auge in gutem Zustand zu halten. Augentropfen können verhindern, dass sich das Auge weiter verschlechtert und das Risiko einer Infektion verringern. Damit verhinderst du, dass Bakterien eine Infektion verursachen und das Auge angreifen können.

Mehr lesen

Augenpflege für deine Katze

Für eine Katze ist das Sehvermögen der wichtigste Sinn zum Überleben, daher ist es wichtig, die Augen gut zu pflegen. Es ist wichtig, den Schmutz rund um die Augen Ihrer Katze regelmäßig zu entfern...

Weiterlesen
Was tun bei Zahnfleischbluten oder Wunden im Mund?

Was tun bei Zahnfleischbluten oder Wunden im Mund?

Wenn du Blut in der Schnauze deines Hundes oder deiner Katze siehst, kann das mehrere Ursachen haben. Es ist wichtig, sorgfältig damit umzugehen. In diesem Blog erfährst du mehr über die verschiede...

Weiterlesen