Was ist der Unterschied zwischen Hautcreme und Wundgel?

In diesem Blog können Sie lesen, bei welchen Beschwerden Sie TraumaPet Wundgel oder Hautcreme anwenden können. 

 

Wir alle kennen es: von Zeit zu Zeit wird unsere Haut trocken oder rot und manchmal bekommen wir eine kleine Wunde. Zum Glück haben wir genug Cremes und Salben, mit denen wir uns selbst pflegen können. Auch die Haut unserer Haustiere braucht Pflege, auch wenn man das nicht immer bemerkt, weil sie unter dem Fell verborgen ist. TraumaPet bietet zwei Produkte an, welche die Haut Ihres vierbeinigen Freundes pflegen und die Genesung im Falle von Beschwerden beschleunigen können: Wundgel und Hautcreme

 

Wundgel oder Hautcreme anwenden? 

Beginnen wir mit den Gemeinsamkeiten: Beide Produkte enthalten das einzigartige kolloidale Silber NanoComplex. Die antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften wirken gut gegen Rötungen und Entzündungen. Nun zu den Unterschieden: 

TraumaPet Wundgel

Das Wundgel weist eine geleeartige Struktur auf und wirkt feuchtigkeitsspendend. Das Gel entfaltet sich am besten in einer feuchten Umgebung, z. B. in frischen Wunden, in denen sich noch kein Schorf gebildet hat. Es ist unter anderem geeignet für: Bisswunden, Schnittwunden, Verbrennungen oder Abschürfungen.  

Das dünne Gel haftet gut am beschädigten Gewebe und verhindert, dass sich schädliche Bakterien im Gewebe vermehren. Dies beugt Entzündungen vor. Das Hautgel kann auch auf Wunden aufgetragen werden, die verdeckt sind oder mit einem Verband bedeckt werden. 

Das Gel wirkt gut in Bereichen, die von Natur aus feuchter sind wie im Bereich der Nase, der Mundhöhle, des Auges, zwischen den Zehen, im Genitalbereich und um den Anus. Das Wundgel kann je nach Schwere der Erkrankung und dem Fortschritt der Genesung mehrere Tage lang verabreicht werden. 

Zusammenfassung der Anwendungsgebiete des Wundgels: offene Wunden und Bereiche, die von Natur aus feucht sind. 

 

TraumaPet Hautcreme 

Die Hautcreme ist der nächste Schritt in der Wundheilung. Wenn die Wunde zu heilen beginnt, ist es wichtig, dass der Schorf geschmeidig bleibt, damit er nicht einreißt. Das in der Creme enthaltene natürliche Bienenwachs trägt zur weiteren Reparatur der Haut bei.  

Neben der Wundheilung ist die Creme auch ideal für die Behandlung von Ekzemen, Schuppen, trockener Haut, kahlen Stellen, Juckreiz und Hot Spots.

Zusammenfassung der Anwendungsgebiete der Hautcreme: Endphase der Wundheilung, Ekzeme, Hautschuppen, trockene Haut, kahle Stellen, Juckreiz und Hot Spots. 

 

Schlussfolgerung

Das TraumaPet Wundgel und die Hautcreme ergänzen sich also gegenseitig. Das Wundgel wird als Erstversorgung für verschiedene Wunden verwendet. Die Creme wird aufgetragen, sobald die Wunde zu heilen beginnt (Schorf) oder bei anderen Hauterkrankungen wie Ekzemen. 

Andere Produkte mit NanoComplex® Kolloidalem Silber:

  • Augentropfen: für gereizte, gerötete, oder entzündete Augen
  • Ohrentropfen: bei geröteten Ohren, Juckreiz im Ohr, Ohrmilben, Ohrenentzündung
  • FellsprayWehrt Zecken, Mücken und Flöhe ab und wirkt gegen unangenehme Gerüche
  • Zahnpastagegen Zahnstein, Zahnbelag, übelriechenden Atem
  • Mundgelbei Parodontitis, kleine Wunden in der Mundhöhle
  • Wundgel: für offene Wunden, Schürfwunden, Bisswunden
  • Hautcreme: für trockene Haut, Hautreizungen, Ekzeme, Hotspots
  • Shampoobei trockener und gereizter Haut sowie bei unangenehmen Gerüchen 
  • Pflegeset: Das 17-teilige Pflegeset für Tiere