Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Artikel: Tipps für gesunde Augen: Achte auf lange Haare, Staub, Pollen und Kratzer

Augenpflege

Tipps für gesunde Augen: Achte auf lange Haare, Staub, Pollen und Kratzer

Die Augen von Hunden und Katzen sind den unseren in vielerlei Hinsicht ähnlich. Ein Unterschied besteht darin, dass unsere vierbeinigen Freunde ein drittes Augenlid haben, das eine Schutzfunktion hat. Alle Hunde und Katzen, unabhängig von ihrer Rasse, haben dieses dritte Augenlid. Das kann man manchmal sehen, wenn sie schlafen oder spielen. 

TraumaPet - Augentropfen - Hund Dritte Augenlid

Trotz dieses zusätzlichen Schutzes kann das Auge gereizt werden und benötigt manchmal zusätzliche Hilfe, um sich zu erholen. Vor diesem Hintergrund wurden die TraumaPet Augentropfen entwickelt.

Wie kann ich die Augen meines vierbeinigen Freundes gesund halten?

Augenerkrankungen sind weit verbreitet, wobei einige Rassen häufiger betroffen sind als andere. Es ist daher wichtig, die Augen regelmäßig zu kontrollieren. Wenn du eine Anomalie bemerkst, gilt die Regel: Je früher du eingreifst, desto schneller tritt eine Besserung ein. Augenreizungen können unterschiedliche Ursachen haben:

Lange haare

Manchmal wird das Auge durch lange Haare, die um das Auge herum wachsen, gereizt. Behalte dies im Auge und versuche, falls notwendig, die Haare um das Auge herum zu entfernen. Gebe dann ein paar Tropfen in das Auge, um den Feuchtigkeitsgehalt wiederherzustellen und schädliche Bakterien abzutöten.

Staub und Pollen

Nach einem Spaziergang im Freien, vor allem an Orten, an denen lange Gräser wachsen, können viel Staub und Pollen in das Auge gelangt sein. In diesem Fall ist es ratsam, sie mit einigen Augentropfen auszuspülen. Wenn du dies regelmäßig tust, sowie die Augen regelmäßig kontrollierst und reinigst, kannst du damit ein ernstes Problem vermeiden. Vorbeugung ist immer besser als Behandlung.

Kratzer oder trockene und staubige Luft

Katzen, die den ganzen Tag draußen herumstreunern, haben ein abenteuerliches Leben. Sie klettern auf Bäume, kriechen durch Büsche und kämpfen manchmal mit anderen Katzen. Dabei besteht die Gefahr, dass sie die Augen und Augenlider beschädigen. Katzen, die im Haus leben, haben andere Probleme. Die Luft im Innenraum kann trocken und staubig sein, z. B. durch schwebende Fasern von Kleidung und Teppichen. Infolgedessen müssen die Augen zusätzliche Tränen produzieren, um sauber zu bleiben. Die TraumaPet Augentropfen sind hier das ideale Hilfsmittel. 

Mehr lesen

Sommer

Wie entferne ich eine Zecke bei meinem Hund oder meiner Katze?

Von März bis November ist die Zeckensaison in vollem Gange. Daher ist es wichtig, besonders aufmerksam zu sein. Eine Zecke ist ein Parasit, der sowohl für Menschen als auch für Tiere gefährlich ist...

Weiterlesen
Fellpflege

9 Tipps gegen Hundegeruch im Haus

Wahrscheinlich konnte Ihr Hund beim Spaziergang herrlich herumtollen und geht dann mit diesem Geruch ins Haus. Sie selbst werden es vielleicht kaum noch riechen, aber Ihre Besucher schon. Um dem ty...

Weiterlesen