Augentropfen

Augentropfen

Trockene, gereizte und entzündete Augen sind bei Hunden und Katzen jeden Alters weit verbreitet. Diese Erkrankung kann die Lebensqualität Ihres Tieres erheblich einschränken. Daher ist es wichtig, den Augen besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Häufige Symptome:

  • Gerötete und entzündete Augen
  • Augen, die trocken aussehen
  • Sekret tritt aus den Augen
  • Geschwollene Augen und Augenlider
  • Schmerzende Augen: häufigeres Schließen der Augen, Blinzeln, Reiben der Augen

 

Was sind die Gründe für Augeninfektionen?

Das Auge ist ein sehr empfindliches Organ und kann schon durch kleinste Verunreinigungen wie Staub, Pollen oder Fasern, die in der Luft schweben und auf dem Augenlid landen, gereizt werden. Augeninfektionen werden häufig durch einen Fremdkörper im Auge verursacht. Wenn beide Augen gleichzeitig Entzündungssymptome zeigen, kann eine Allergie dahinterstecken.

Die häufigste Augenerkrankung bei Hunden und Katzen ist die Konjunktivitis bzw. Bindehautentzündung. Die Bindehaut des Auges besteht aus der Schleimhaut an der Innenseite der Augenlider und der äußeren Schicht des Augapfels. Es verbindet die Augenlider mit dem Augapfel.

Außerdem neigen verschiedene Hunde- und Katzenrassen verstärkt zu trockenen Augen und Augeninfektionen. Trockene Augen treten besonders häufig bei kleinen Hunderassen auf wie bei:

  • Bulldogge
  • Mops
  • Shih-Tzu
  • West Highland White Terrier
  • Englischer Cockerspaniel
  • Cavalier King Charles Spaniel

 

Eine Augenentzündung kann auch durch eine Anomalie der Augenlider, Haare am Lidrand oder eine unzureichende Tränenproduktion verursacht werden.

 Wie kann ich die Augen meines Haustieres gesund halten?

Da sich die Augen unserer Haustiere näher am Boden befinden als unsere, ist die Gefahr größer, dass beispielsweise Staub ins Auge gelangt. Dies ist einer der Gründe, warum die Augen unserer Haustiere mehr Pflege brauchen als die Augen von Menschen.

Um die Augen Ihres Haustieres gesund zu erhalten, ist es wichtig, sie regelmäßig mit Augentropfen zu reinigen und zu befeuchten. TraumaPet® Auge befeuchtet und reinigt das gereizte Auge sowie die Innenseite des Augenlids. NanoComplex® wird in Ringerlösung aufgelöst, was der Zusammensetzung von Tränen gleicht. Diese Kombination wirkt antibakteriell und entzündungshemmend, reinigend und leicht feuchtigkeitsspendend.

Da Bakterien keine Resistenz gegen das kolloidale Silber in NanoComplex® aufbauen können, wie es bei Antibiotika der Fall ist, können Sie die Tropfen sowohl zur Vorbeugung oder Reinigung als auch bei Augenentzündungen und -infektionen anwenden.  

Wenn die Tropfen bei einer Entzündung oder Infektion angewendet werden und sich die Situation nach einigen Tagen nicht bessert, ist es wichtig, den Tierarzt zu kontaktieren. Der Tierarzt kann eine vollständige Augenuntersuchung durchführen und möglicherweise feststellen, ob ein tiefer liegendes Problem die Entzündung oder Infektion verursacht.